>> Informationen und Tipps zu Handel mit Binäre Optionen und Forex! <<


Binary Option Robot

Welchen Broker für binäre Optionen

Welchen Broker soll man für binäre Optionen nutzen?

Welchen Broker für binäre Optionen nutzenViele Anfänger sind mit der Wahl des Brokers für den Handel mit binären Optionen überfordert, da die Auswahl schon derart groß ist und viele gute Broker für binäre Optionen vorhanden sind!

Hier kann ich pauschal nur empfehlen, einfach den Broker nutzen den man sein Vertrauen schenkt, aber das würde nicht gleich bedeuten, dass man auch den besten Broker wählt, daher gebe ich hier einige Punkte bekannt, die man bei der Wahl des Brokers beachten sollte.

Wichtig ist vor allen eine schnelle Ausführung der Order, denn manche Broker lassen dabei einige Sekunden verstreichen, was dann zum Nachteil des Traders werden könnte, gerade bei Kursschwankungen sind Verzögerungen bei der Order-Ausführung ein Nachteil

Binäre Optionen und der richtige Broker

Wir handeln jetzt schon seit einigen Jahren binäre Optionen und haben auch schon entsprechend viele Broker probiert, können daher auch schon einen Vergleich wagen bzw. unserer genutzen Broker empfehlen!

Aber dennoch sollte man einige Punkte bei der Wahl des richtigen Brokers für den Handel mit binären Optionen beachten, wie etwa…

  • Regulierung durch offizielle Stellen und Behörden
  • Mindesteinzahlung und Mindestinvestition
  • Angebot an Handelstools
  • Schnelle Ausführung der Order
  • Schulungsbereich für Anfänger
  • Möglichkeit auf Demokonto

Ein Broker sollte meist nur dann in die engere Wahl fallen, wenn dieser durch offizielle Stellen reguliert ist, also sollte zumindest die Regulierung durch die CySEC vorhanden sein, denn so steht der Broker unter Aufsicht und Zahlungsprobleme werden durch die Behörde schneller erkannt.

Welchen Binary Broker für binäre Optionen

Ein weiterer Punkt ist die Mindesteinzahlung und die Mindestinvestition, denn für den Beginn möchten Anfänger nicht gleich viel für den Handel investieren, daher sollte die Mindesteinzahlung so gering wie möglich sein!

Die Mindesteinzahlung sollte für ein gutes Money-Management schon mindestens 200 bis 500 Euro betragen, möchte man ernsthaft den Handel mit binären Optionen betreiben, daher sollte als untere Grenze 200,-€ als Mindesteinzahlung gewählt werden.

Bei der Mindestinvestition pro Trade sollten 5 bis 10 Euro möglich sein, dies sollte nicht mehr sein, da man sonst mehr Kapital für ein entsprechendes Money-Management benötigt, was man als Anfänger aber ungern investieren möchte.

Auch sollte ein guter Broker einige Handelstools für den Nutzer zu Verfügung stellen, etwa den vorzeitigen Verkauf einer binären Option, da man damit seine Investition und sein Kapital schützen kann.

Natürlich sind weitere Handelstools bei der Wahl des geeigneten Brokers auch zu beachten, jedoch sollten diese Handelstools auch von Nutzen sein, alle übrigen Tools sind nicht so wichtig und können auch unbeachtet bleiben.

Binäre Optionen Handel – welcher Broker

Ein sehr wichtiger Punkt ist die schnelle Ausführung der gesetzten Order, also wie schnell der Broker die Positionen ausführt, welche man als binäre Optionen spekulieren möchte, oder aber auch wenn das Ende der Laufzeit erreicht ist!

Diesen Punkt kann man leider nicht vorher prüfen, daher sollte man sich eventuell ein Demokonto beim gewählten Broker zulegen, um diesen Punkt überprüfen zu können, was auch nach Anfrage meist funktioniert.

Für Anfänger ist auch noch der Schulungsbereich sehr wichtig, da man dort einiges über den Handel mit binären Optionen erfahren und lernen kann, hier kann ich den Broker OptionBit empfehlen, denn dieser bietet auch ein kostenloses Live-Training mit einem erfahrenen Marktanalysten.

Um das gelernte zu üben, benötigt man ein Demokonto, da man im Demokonto auch die Geschwindigkeit der Order-Ausführung sehen kann, sollte man unbedingt immer ein Demokonto vom Broker verlangen, falls dies möglich ist.

Unsere Empfehlung der Broker für den Handel mit binären Optionen sind…

Wir handeln selber auch bei diesen Brokern und nach einer Anmeldung kann man auf Anfrage auch ein kostenloses Demokonto bekommen, findet bei diesen Brokern eine schnelle Ausführung der Order, aber auch gute Handelstools vor.

Wie gesagt sollte man als Mindestkapital 200 Euro nutzen, denn damit kann man schon ein vernünftiges Money-Management erstellen, hat dann weniger Risiko durch einen Totalverlust zu scheitern.

Diese beiden Broker bieten alle wichtigen Bereiche für den Handel mit binären Optionen, daher sind wir nach zahlreichen anderen Brokern bei diesen beiden geblieben, da wir hier den besten Service bekommen…

Viel Erfolg!

Beitrag teilen!

Risikohinweis: Binäre Optionen, Forex und CFDs (außerbörslicher Handel) beinhalten ein Risiko für Ihr investiertes Kapital und sind möglicherweise nicht für jeden Anleger geeignet sind. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die verbundenen Risiken vollständig verstehen und kein Geld investieren, das Sie sich nicht leisten können zu verlieren. Diese Seite stellt nur allgemeine Informationen zur Verfügung, die nicht Ihre finanziellen Umstände oder Bedürfnisse berücksichtigen, und somit keine Empfehlung darstellen. Der Inhalt dieser Website ist keine persönliche Anlageberatung. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Speak Your Mind

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Unsere Seite nutzt Cookies! Durch die weitere Nutzung der Seite (Scrollen, Navigation usw.) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen